Psychotherapeutische Hilfen

Häufig ist das Wichtigste für Betroffene von Bossing,  sich ärztliche Hilfe holen und erst einmal wieder auf die Beine kommen. Nur wer bei Kräften ist, kann gegen die Angriffe, denen sie oder er ausgesetzt ist, vernünftig und erfolgreich vorgehen.

 

Deshalb sollten Bossing-Betroffene in einer solchen Situation einen psychologisch ausgebildeten Arzt bzw. eine Ärztin aufsuchen, die um das konkrete Krankheitsbild wissen und in der Lage sind, eine spezifische therapeutische Behandlung zu beginnen. Vielleicht ist es auch sinnvoll, wenn Sie sich stationär in eine Fachklinik überweisen lassen. Es gibt nach unserem Kenntnisstand nur wenige auf Mobbing spezialisierte Kliniken. Befragen Sie bitte dazu Ihren Arzt, erkundigen Sie sich bei Kliniken – wir verzichten an dieser Stelle auf eindeutige Empfehlungen.

 

Diplom-Psychologen, die über die Krankenkasse abrechnen können (sogenannte psychologische Psychotherapeuten), nehmen Patienten auch ohne Wartezeit in ihre Sprechstunde, wenn es sich um  Notfälle handelt. Auf dieser Seite finden Sie Adressen von Psychotherapeuten, die über die Krankenkasse abrechnen können.