Aktionsgruppen

Hier findet Ihr  Links zu Initiativen und Publikationen, die sich kritisch mit Union-Busting auseinandersetzen und praktische Unterstützung bei Fällen von Bossing und Mobbing gegen aktive Beschäftigte, Gewerkschafter-innen und Betriebsräte anbieten und die Machenschaften der Union-Buster und deren Helfershelfer wie die Anwaltskanzlei Schreiner und Partner öffentlich machen und angreifen.

 

Der Aktionskreis gegen Unternehmerwillkür (AKUWILL)http://www.akuwill.de – hat im Jahr 2014 durch die gemeinsame Teilnahme an Solidaritätsaktionen für (ehemalige) Beschäftigte der InterClean Gebäudereinigung und Gebäudedienste GmbH in Oberhausen zueinander gefunden.

 

Basisinitiative Solidarität(BASO) – http://www.baso.info ist eine Gruppe aktiver Gewerkschafter-innen aus dem Bergischen, die sich gesellschaftspolitisch engagieren.

 

Berliner Initiative gegen Arbeitsunrechthttps://arbeitsunrechtberlin.wordpress.com – neue Gruppe, die sich für eine ungehinderte Gewerkschafts- und Betriebsratsarbeit einsetzt

 

Gegen Betriebsrats-Mobbingwww.gegen-br-mobbing.de/ – Seite des Komitees gegen Betriebsrats-Mobbing Region Mannheim (vertritt u.a. Fälle bei Rhenus, nora systems, Volksbank Kraichgau, Ikea, DGB-Rechtschutz)

 

Überbetriebliches Solidaritätskomitee Rhein-Neckarhttp://solidaritaet-rhein-neckar.de/: Gegen Bossing & Stellenabbau

 

Initiative Klassenkampf – Gruppe aus Stuttgart, die gegen Union Busting und Arbeitsunrecht vorgeht. http://www.initiative-klassenkampf.tk/

 

Initiative Solidarischer ArbeiterInnen, ISA – Gruppe in Nürnberg, hat im vergangenen Jahr unter anderem mehrfach erfolgreich zu Protesten gegen Union-Busting-Seminare der Anwaltskanzlei Schreiner und Partner in Nürnberg mobiliisiert. http://www.redside.tk

 

Jour fixe der Gewerkschaftlinken Hamburghttp://www.jourfixe.hamburger-netzwerk.de/ – Forum für Gewerkschaftsmitglieder, Ausgetretene und Nichtmitglieder. Machen einen interessanten Newsletter, der sich zu abonnieren lohnt.

 

„Organisieren-Kämpfen-Gewinnen“ – http://www.organisieren-gewinnen.de/ ist ein neues Projekt aus Kassel, das zur Vernetzung von Aktivistinnen und Aktivisten in den Betrieben und Gewerkschaften beitragen möchte, um eine starke Stimme für eine bewegungsorientierte Gewerkschaftspolitik zu schaffen.

 

Netzwerk gegen union-bustinghttp://www.a-demo.de/stopunionbusting/ – ein überregionales Bündnis von Aktionsgruppen, Solidaritäts-Komitees und Vereinen, das partei- und gewerkschaftsunabhängig ist, jedoch mit allen Organisationen zusammen arbeitet, die unsere Ziele teilen. Wir verstehen uns als Netzwerk und Zusammenschluss von: Beschäftigten, die von Union Busting betroffen sind,Betriebsratsmitgliedern;GewerkschafterInnen; JournalistInnen; RechtsanwältInnen und engagierten BürgerInnen.

 

Die Gefangnenengewerkschafthttp://ggbo.de/: Einbeziehung der inhaftierten Beschäftigten in den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn und in die komplette Sozialversicherungspflicht, Abschaffung der Arbeitspflicht, Aufstockung des Taschengeldsatzes und vor allem volle Gewerkschaftsfreiheit hinter Gittern.

 

Miese Jobshttp://www.miese-jobs.de/: Informationsplattform atypische und prekäre Beschäftigung.

 

Arbeit und Leben NRWhttp://www.aulnrw.de/ – ist die Weiterbildungseinrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen und Träger von „Fair im Betrieb NRW“http://www.fair-im-betrieb.de

 

IG Werkfairträgehttp://www.igwerkfairtraege.de/ – lokales Projekt aus dem Raum Rheda-Wiedenbrück, dass sich gegen die Ausbeutung von Werkvertragsarbeitern etwa in der Fleischindustrie (Tönnies) richtet.

 

Labournethttp://www.labournet.de/ – ist ein Netzwerk aktiver Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter und bietet laufend Informationen zu Branchen, Firmen, Einzelgewerkschaften, aktuellen Diskussionen und Aktionen. Eine extra Rubrik informiert bundesweit über Einzelfälle Bossing gegen Betriebsräte.

 

SoliServ http://www.soliserv.de/ – ist eine Informations- und Debattenplattform aktiver Betriebsräte und bietet Informationen über rechtliche Fragen, Gerichtsentscheidungen, Tipps für Betriebsräte und Bildungsangebote außerdem bietet sie eingetragenen Mitgliedern ein Forum für einen offenen Austausch über alle Fragen der alltäglichen Betreibsratsarbeit.

 

express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit http://www.labournet.de/express/: Im express schreiben KollegInnen aus den unterschiedlichsten Betrieben, Branchen und Gewerkschaften, Haupt- und Ehrenamtliche, WissenschaftlicherInnen, AktivistInnen aus den ’neuen‘ und ‚alten‘ sozialen Bewegungen – für alle, die an der Möglichkeit gesellschaftlicher Veränderung und einer selbstbestimmten, emanzipatorischen Praxis in unseren alltäglichen Arbeitswelten festhalten.

 

Der Blog arbeitsunrecht.de http://arbeitsunrecht.de/ – wird vom der Initiative aktion ./. arbeitsunrecht e. V. herausgegeben. Verantwortlicher Redakteur ist Elmar Wigand, ständige Mitarbeiter-innen Jessica Reisner und Werner Rügemer.

 

Göttinger Betriebsexpresshttp://www.betriebsexpress.de/ – Seit 40 Jahren mischt sich der Göttinger Betriebs Express ein in die Diskussionen in Betrieben und Gewerkschaften: unabhängig, links, gewerkschafts- und gesellschaftskritisch. Neuerdings auch als Blog.

 

Arbeitsrecht im Betrieb, kurz AIB, – http://www.bund-verlag.de/zeitschriften/arbeitsrecht-im-betrieb/ – ist die Zeitschrift für den Betriebsrat, mit Beiträgen rund um die Themen Mitbestimmung, Betriebsräte, Sozialplan und Betriebsübergang, Kündigungsschutz, Arbeitsschutz etc.

 

Kölner Erwerbslose in Aktion, KEAS, – http://www.die-keas.org/ – kampferprobte Selbstorganisation von Kölner Arbeitslosen. Mit vielen Anregungen und Tipps.