UPS Hannover – endlich faire Betriebsratswahlen!

Nach langwierigen juristischen Auseinandersetzungen (work-watch berichtete) und ständigen Attacken auf den aktiven Gewerkschafter Fritz Wilke hat die Belegschaft von UPS-Hannover nun endlich wieder die Wahl. Denn die unter fragwürdigen Umständen zustande gekommene letzte Betriebsratswahl wird wiederholt. Die Betriebsratsmehrheit, die damals ans Ruder kam, hat ihren Einspruch gegen eine Wahlwiederholung fallen gelassen.
Damit geht es bei UPS-Hannover wieder um die wirklichen Probleme der Belegschaft. Und die Frage, welche Kandidaten sich für die Lösung dieser Probleme gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen einsetzen.
Wir haben über viele Monate die aktiven Kollegen der Liste Frischer Wind unterstützt und hoffen sehr, dass ihre Arbeit im Interesse der Beschäftigten bei den Wahlen am 18. und 19.9. gewürdigt wird.
Möglicherweise werden auch dieses Mal freie Wahlen im Vorfeld erneut torpediert. Aber wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, denen eine starke und gewerkschaftlich orientierte Interessenvertretung am Herzen liegt, dass am Ende nicht Manipulation und Schönfärberei, sondern die Solidarität gewinnt.