Fälle

Enercon: Eine Windmühle haut um sich

Es ent­behrt nicht der Komik: Da dreht der größte Wind­kraft­her­stel­ler Deutsch­lands seine Kreise und protzt — nicht völ­lig zu Unrecht — mit sei­nem Bei­trag für die sau­bere Ener­gie­wende, drischt aber gleich­zei­tig mit allen Flü­geln, die er so hat, auf aktive Gewerk­schaf­ter und Betriebs­räte ein, frist­lose Kün­di­gun­gen inklusive.…
>>Mehr ...