Aktionsgruppen

Hier fin­det Ihr  Links zu Initia­ti­ven und Publi­ka­tio­nen, die sich kri­tisch mit Uni­on-Bus­ting aus­ein­an­der­set­zen und prak­ti­sche Unter­stüt­zung bei Fäl­len von Bos­sing und Mob­bing gegen akti­ve Beschäf­tig­te, Gewerk­schaf­ter-innen und Betriebs­rä­te anbie­ten und die Machen­schaf­ten der Uni­on-Bus­ter und deren Hel­fers­hel­fer wie die Anwalts­kanz­lei Schrei­ner und Part­ner öffent­lich machen und angrei­fen.

 

Der Akti­ons­kreis gegen Unter­neh­mer­will­kür (AKUWILL)http://www.akuwill.de — hat im Jahr 2014 durch die gemein­sa­me Teil­nah­me an Soli­da­ri­täts­ak­tio­nen für (ehe­ma­li­ge) Beschäf­tig­te der Inter­Clean Gebäu­de­rei­ni­gung und Gebäu­de­diens­te GmbH in Ober­hau­sen zuein­an­der gefun­den.

 

Basi­s­in­itia­ti­ve Solidarität(BASO) http://www.baso.info ist eine Grup­pe akti­ver Gewerk­schaf­ter-innen aus dem Ber­gi­schen, die sich gesell­schafts­po­li­tisch enga­gie­ren.

 

Ber­li­ner Initia­ti­ve gegen Arbeits­un­rechthttps://arbeitsunrechtberlin.wordpress.com – neue Grup­pe, die sich für eine unge­hin­der­te Gewerk­schafts- und Betriebs­rats­ar­beit ein­setzt

 

Gegen Betriebs­rats-Mob­bingwww.gegen-br-mobbing.de/ – Sei­te des Komi­tees gegen Betriebs­rats-Mob­bing Regi­on Mann­heim (ver­tritt u.a. Fäl­le bei Rhen­us, nora sys­tems, Volks­bank Kraich­gau, Ikea, DGB-Recht­schutz)

 

Über­be­trieb­li­ches Soli­da­ri­täts­ko­mi­tee Rhein-Neckarhttp://solidaritaet-rhein-neckar.de/: Gegen Bos­sing & Stel­len­ab­bau

 

Initia­ti­ve Klas­sen­kampf – Grup­pe aus Stutt­gart, die gegen Uni­on Bus­ting und Arbeits­un­recht vor­geht. http://www.initiative-klassenkampf.tk/

 

Initia­ti­ve Soli­da­ri­scher Arbei­te­rIn­nen, ISA — Grup­pe in Nürn­berg, hat im ver­gan­ge­nen Jahr unter ande­rem mehr­fach erfolg­reich zu Pro­tes­ten gegen Uni­on-Bus­ting-Semi­na­re der Anwalts­kanz­lei Schrei­ner und Part­ner in Nürn­berg mobi­li­isiert. http://www.redside.tk

 

Jour fixe der Gewerk­schaft­lin­ken Ham­burghttp://www.jourfixe.hamburger-netzwerk.de/ – Forum für Gewerk­schafts­mit­glie­der, Aus­ge­tre­te­ne und Nicht­mit­glie­der. Machen einen inter­es­san­ten News­let­ter, der sich zu abon­nie­ren lohnt.

 

Orga­ni­sie­ren-Kämp­fen-Gewin­nen” — http://www.organisieren-gewinnen.de/ ist ein neu­es Pro­jekt aus Kas­sel, das zur Ver­net­zung von Akti­vis­tin­nen und Akti­vis­ten in den Betrie­ben und Gewerk­schaf­ten bei­tra­gen möch­te, um eine star­ke Stim­me für eine bewe­gungs­ori­en­tier­te Gewerk­schafts­po­li­tik zu schaf­fen.

 

Netz­werk gegen uni­on-bus­tinghttp://www.a-demo.de/stopunionbusting/ — ein über­re­gio­na­les Bünd­nis von Akti­ons­grup­pen, Soli­da­ri­täts-Komi­tees und Ver­ei­nen, das par­tei- und gewerk­schafts­un­ab­hän­gig ist, jedoch mit allen Orga­ni­sa­tio­nen zusam­men arbei­tet, die unse­re Zie­le tei­len. Wir ver­ste­hen uns als Netz­werk und Zusam­men­schluss von: Beschäf­tig­ten, die von Uni­on Bus­ting betrof­fen sind,Betriebsratsmitgliedern;GewerkschafterInnen; Jour­na­lis­tIn­nen; Rechts­an­wäl­tIn­nen und enga­gier­ten Bür­ge­rIn­nen.

 

Die Gefang­ne­nen­ge­werk­schafthttp://ggbo.de/: Ein­be­zie­hung der inhaf­tier­ten Beschäf­tig­ten in den all­ge­mei­nen gesetz­li­chen Min­dest­lohn und in die kom­plet­te Sozi­al­ver­si­che­rungs­pflicht, Abschaf­fung der Arbeits­pflicht, Auf­sto­ckung des Taschen­geld­sat­zes und vor allem vol­le Gewerk­schafts­frei­heit hin­ter Git­tern.

 

Mie­se Jobshttp://www.miese-jobs.de/: Infor­ma­ti­ons­platt­form aty­pi­sche und pre­kä­re Beschäf­ti­gung.

 

Arbeit und Leben NRWhttp://www.aulnrw.de/ — ist die Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tung des Deut­schen Gewerk­schafts­bun­des und der Volks­hoch­schu­len in Nord­rhein-West­fa­len und Trä­ger von „Fair im Betrieb NRWhttp://www.fair-im-betrieb.de

 

IG Werk­fair­trä­gehttp://www.igwerkfairtraege.de/ – loka­les Pro­jekt aus dem Raum Rhe­da-Wie­den­brück, dass sich gegen die Aus­beu­tung von Werk­ver­trags­ar­bei­tern etwa in der Fleisch­in­dus­trie (Tön­nies) rich­tet.

 

Labour­nethttp://www.labournet.de/ - ist ein Netz­werk akti­ver Gewerk­schaf­te­rin­nen und Gewerk­schaf­ter und bie­tet lau­fend Infor­ma­tio­nen zu Bran­chen, Fir­men, Ein­zel­ge­werk­schaf­ten, aktu­el­len Dis­kus­sio­nen und Aktio­nen. Eine extra Rubrik infor­miert bun­des­weit über Ein­zel­fäl­le Bos­sing gegen Betriebs­rä­te.

 

Soli­Serv http://www.soliserv.de/ — ist eine Infor­ma­ti­ons- und Debat­ten­platt­form akti­ver Betriebs­rä­te und bie­tet Infor­ma­tio­nen über recht­li­che Fra­gen, Gerichts­ent­schei­dun­gen, Tipps für Betriebs­rä­te und Bil­dungs­an­ge­bo­te außer­dem bie­tet sie ein­ge­tra­ge­nen Mit­glie­dern ein Forum für einen offe­nen Aus­tausch über alle Fra­gen der all­täg­li­chen Betreibs­rats­ar­beit.

 

express — Zei­tung für sozia­lis­ti­sche Betriebs- und Gewerk­schafts­ar­beit - http://www.labournet.de/express/: Im express schrei­ben Kol­le­gIn­nen aus den unter­schied­lichs­ten Betrie­ben, Bran­chen und Gewerk­schaf­ten, Haupt- und Ehren­amt­li­che, Wis­sen­schaft­li­che­rIn­nen, Akti­vis­tIn­nen aus den ’neu­en‘ und ‚alten‘ sozia­len Bewe­gun­gen – für alle, die an der Mög­lich­keit gesell­schaft­li­cher Ver­än­de­rung und einer selbst­be­stimm­ten, eman­zi­pa­to­ri­schen Pra­xis in unse­ren all­täg­li­chen Arbeits­wel­ten fest­hal­ten.

 

Der Blog arbeitsunrecht.de - http://arbeitsunrecht.de/ — wird vom der Initia­ti­ve akti­on ./. arbeits­un­recht e. V. her­aus­ge­ge­ben. Ver­ant­wort­li­cher Redak­teur ist Elmar Wigand, stän­di­ge Mit­ar­bei­ter-innen Jes­si­ca Reis­ner und Wer­ner Rüge­mer.

 

Göt­tin­ger Betriebs­ex­presshttp://www.betriebsexpress.de/ – Seit 40 Jah­ren mischt sich der Göt­tin­ger Betriebs Express ein in die Dis­kus­sio­nen in Betrie­ben und Gewerk­schaf­ten: unab­hän­gig, links, gewerk­schafts- und gesell­schafts­kri­tisch. Neu­er­dings auch als Blog.

 

Arbeits­recht im Betrieb, kurz AIB, — http://www.bund-verlag.de/zeitschriften/arbeitsrecht-im-betrieb/ — ist die Zeit­schrift für den Betriebs­rat, mit Bei­trä­gen rund um die The­men Mit­be­stim­mung, Betriebs­rä­te, Sozi­al­plan und Betriebs­über­gang, Kün­di­gungs­schutz, Arbeits­schutz etc.

 

Köl­ner Erwerbs­lo­se in Akti­on, KEAS, – http://www.die-keas.org/ – kampf­erprob­te Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on von Köl­ner Arbeits­lo­sen. Mit vie­len Anre­gun­gen und Tipps.