News

Soziale Kämpfe in der Türkei und gewerkschaftliche Solidarität

Don­ners­tag, 31. Okto­ber, 19 Uhr 30, Aller­welts­haus, Kör­ner­str. 77, Köln-Ehren­­feld Podi­ums­dis­kus­si­on mit Vertreter*innen der oppo­si­tio­nel­len Gewerk­schafts­kon­fö­de­ra­ti­on KSK aus Izmir und Diyarba­k­ir sowie Anto­nia Kühn, Regio­nal­lei­te­rin IG BAU NRW und Süley­man …

Daimler: Rechte Gewerkschaft terrorisiert Beschäftigte

In der Jugend­zeit­schrift Ben­to berich­ten jun­ge Mit­ar­bei­ter des Daim­ler Werks Unter­türk­heim über ihre Erfah­run­gen mit der rech­ten Gewerk­schaft „Zen­trum Auto­mo­bil“, die bei den letz­ten Betriebs­rats­wah­len im Werk 13 Pro­zent der …

KÖTTER bedroht engagierten Gewerkschaftssekretär

Mit einer Unter­las­sungs­kla­ge ver­sucht die Sicher­heits­fir­ma den streit­ba­ren Ver­­­di-Sekre­­tär Özay Tarim mund­tot zu machen, sagen Mit­ar­bei­ter am Flug­ha­fen Düs­sel­dorf. Der Streit­wert: 112.500 Euro. Die Beschäf­tig­ten sind ent­setzt und stel­len sich …

Abschnitts-Untertitel

Über uns

work watch e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der 2012
gegründet wurde. Er wird unterstützt von Günter Wallraff

Kontakt: info@work-watch.de
0221 – 99 75 72 43