ProMinent: Solidarität gefragt

Wegen der Kündigung des früheren BR-Vorsitzenden durch die Geschäftsführung der Firma ProMinent (u.a. Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)-Präsident Rainer Dulger) wurde ein weiterer Arbeitsgerichtstermin festgesetzt:   Donnerstag, 1. Dezember 2022, …

Zeitenwende beim Autoverleiher Sixt

  (gk) Der Autoverleiher Sixt ist einer der Dinosaurier unter den Union Bustern: Während Vorstände und Geschäftsführungen vieler Konzerne mittlerweile darauf umgestellt haben Betriebsräte mit ihren Leuten zu besetzen und …

Thyssen-Krupp: Der Tod eines Industriereinigers

(gk) Refat Suyleyman, bulgarischer Arbeiter eines Subunternehmens, wurde auf dem Werksgelände von Thyssenkrupp-Steel (TKS) in Duisburg tot aufgefunden. Drei Tage vermissten ihn seine Kollegen, dann fanden sie ihn tot in …

Prodiac: Hardcore-Bossing im Sicherheitsgewerbe

“Zufriedenheit kann nur dann entstehen, wenn wir als Arbeitgeber überzeugen und zufriedene Mitarbeiter*innen begeistert für Ihre Sicherheit sorgen.” Ein Zitat von der Webseite der Sicherheitsfirma Prodiac in Bielefeld. Die Begeisterung …

Jugendmagazin Fluter thematisiert Bossing

  Fluter, mit einer Auflage von 400.000 heute wohl das auflagenstärkste Jugendmagazin, greift das Thema Bossing und Union-Busting auf.  Gut geeignet zum Weiterleiten an die jüngeren Generationen     Damit …

ProMinent: Solidarität gefragt, neuer Termin:

  Wir haben schon öfter über die Bossingmethoden im Konzern des BDA-Präsidenten Rainer Dulger berichtet. Der Gerichtstermin zur Kündigungsschutzklage eines betroffenen Betriebsrates ist nun von der Arbeitsgerichtskammer Heidelberg um einen …

ProMinent: Betriebsratsvorstand als Schleudersitz

(gk) Im April ein neuer Betriebsrat, wenige Wochen später treten der Vorsitzende und sein Stellvertreter zurück. Nun ist auch der nachfolgende Vorsitzende diesen Schritt gegangen. Normalerweise bleiben Betriebsratsvorsitzende über die …

Ukraine: Arbeitsrechte abgeschafft

  Aus der Presseerklärung von Labourstart: Am 19. Juli 2022 verabschiedete das ukrainische Parlament den Gesetzentwurf 5371, mit dem die Arbeitsrechte für 94 % der ukrainischen Arbeitnehmer abgeschafft wurden. Dieses …