Lieferdienst Gorillas hat jetzt einen Betriebsrat!

  Weitere Informationen im Dossier von labournet: https://www.labournet.de/politik/gw/kampf/streik/q-commerce-schneller-als-die-eiscreme-schmilzt-ein-neuer-lieferservice-verspricht-quasi-sofortige-zustellung/ Download Artikel als PDF

Koalitionsvertrag: BR-Mobbing künftig Offizialdelikt

  (gk) Ein lange beklagter Mißstand soll nun beseitigt werden: Nach § 119 Betriebsverfassungsgesetz sind Straftaten gegen Betriebsverfassungsorgane bisher ein Antragsdelikt – sie werden nur verfolgt, wenn Betriebsräte oder Gewerkschaften …

Sixt: Bossing nach Lehrbuch

(gk) Drei engagierte Mitarbeiterinnen, drei fristlose Kündigungen: So geht die Geschäftsführung des Autoverleihers Sixt mit Beschäftigten um, die einen Betriebsrat gründen wollen. Das ist der vorläufige Höhepunkt eines Konflikts am …

Sixt: Betriebsräte unerwünscht

(gk) Ende August hatten sie zur Wahl eines Betriebrates aufgerufen, eine Woche später saßen sie vor der Tür: Eine Mitarbeiterin des Autoverleihers Sixt am Düsseldorfer Flughafen erhielt eine fristlose Kündigung, …

Ipsa Vita vor Gericht

  (gk) „Ein Betriebsrat ist gar kein Problem, das kann jeder machen“, meinte Oliver Markert, einer der Geschäftsführer von Ipsa Vita, einem Dienstleister für persönliche Assistenz, vor dem Kölner Arbeitsgericht. …

Lieferdienste: Die Einsamkeit der Langstreckenradler

  Mit Algorithmen kann mensch nicht über Arbeitsbedingungen verhandeln. Ein lesenswerter taz-Artikel über Digitalisierung, Interessenvertretung, Ausbeutung und „falsche Freiheiten“ bei den Lieferdiensten. In Berlin streiken die Fahrer*innen des Lieferdienstes “Gorillas” …