Spenden

Spen­den­auf­ruf

Work-watch ist eine Anlauf­stel­le für Beschäf­tig­te in pre­kä­ren Arbeits­si­tua­tio­nen und für akti­ve Gewerk­schaf­ter bzw. Betriebs­rä­te, die von ihren Arbeit­ge­bern atta­ckiert wer­den. Wir arbei­ten eng mit den Gewerk­schaf­ten zusam­men, sind aber unab­hän­gig und als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein orga­ni­siert.

Es ist nach unse­rer Ansicht höchs­te Zeit, dass die Zivil­ge­sell­schaft die zahl­rei­chen Rechts­brü­che und Atta­cken auf Arbeit­neh­mer­rech­te in den Betrie­ben wahr­nimmt, die Betrof­fe­nen soli­da­risch beglei­tet und die Vor­gän­ge skan­da­li­siert, vor­aus­ge­setzt es nutzt den Beschäf­tig­ten.
Work-watch finan­ziert sich durch Spen­den. Wir stel­len steu­er­ab­zugs­fä­hi­ge Spen­den­quit­tun­gen aus, wenn Sie uns Ihre Adres­se mit­tei­len.

Wenn Sie für die Arbeit von

work-watch

spen­den wol­len, dann benut­zen Sie bit­te fol­gen­de Kon­to­ver­bin­dung:

Kon­to­in­ha­ber: work-watch e.V.

IBAN: DE88 3705 0198 1930 6494 86
SWIFT: COLSDE33 (Spar­kas­se Köln­Bonn)

Vie­len Dank!