Kleine Fische in Österreich

Mit der Über­schrift „Klei­ner Fisch” ist in Öster­reich eine Intia­ti­ve von zwei Arbeit­neh­mern ins Netz gegan­gen, um die Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on und die Eigen­tä­tig­keit von Beschäf­tig­ten zu beflü­geln („flie­gen­der Fisch”).

Wir wün­schen Erfolg — je mehr Eigen­in­itia­ti­ve, je bes­ser — jeden­falls, wenn es um die wohl­ver­stan­de­nen eige­nen Rech­te geht und nicht auf Kos­ten ande­rer, wie das bei die­sem Pro­jekt auch pas­sie­ren soll, Zitat: „Unser Logo demons­triert Ihnen, was die „klei­nen Fische” errei­chen kön­nen, wenn sie ihren Wert erken­nen, sich zusam­men­tun und rich­tig for­mie­ren — vie­le klei­ne Fische erge­ben einen gro­ßen Fisch, der es leicht mit einem Hai auf­neh­men kann.”