Anti-Mobbing Gesetzentwurf der Piratenpartei

Als ers­te Par­tei haben Pira­ten den Ver­such unter­nom­men, in einem Gesetz die bis­lang feh­len­den recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen zu erar­bei­ten, um Mob­bing arbeits­recht­lich und straf­recht­lich bes­ser bekämp­fen zu kön­nen. Das Anti-Mob­bing-Gesetz der Par­tei wur­de im inter­net ver­öf­fent­licht und war­tet sozu­sa­gen auf die öffent­li­che Debat­te — die über­fäl­lig ist. Bemer­kens­wert: Der Gesetz­ent­wurf  benennt — anders als man­che Betriebs­ver­ein­ba­rung zum Mob­bing — expli­zit das Pro­blem des Bos­sing (§ 8, Absatz 4; § 26, Absatz 2, 2.).