Kündigung von MST-Betriebsrat unbegründet

Die Mül­hei­mer Stadt­mar­ke­ting und Tou­ris­mus GmbH, MST woll­te einen unbe­que­men Betriebs­rat frist­los feu­ern. Sie hat­te Sven R. vom Dienst frei­ge­stellt. Mitt­ler­wei­le hat er acht Abmah­nun­gen in sei­ner Per­so­nal­ak­te, u.a. weil er eine Rau­cher­pau­se ein­leg­te. Das Arbeits­ge­richt Ober­hau­sen ließ kei­nen Zwei­fel dar­an, dass es die Abmah­nun­gen für nicht stich­hal­tig hält, eine außer­or­dent­li­che Kün­di­gung zu recht­fer­ti­gen. Hier der aus­führ­li­cher Bericht in der WAZ.