Wombat’s: Coole Hostels — miese Arbeit

(gk) Die Urlaubs­sai­son rückt näher — und mit ihr die vie­len Rucksacktourist*innen, die in den Metro­po­len eine bil­li­ge Über­nach­tungs­mög­lich­keit suchen. Eines die­ser Hos­tels ist Wombat’s City Hos­tels, in dem die Über­nach­tung in einem Ein­zel­zim­mer für weni­ger als 30 Euro ange­bo­ten wird — auf Kos­ten der Mitarbeiter*innen, die gera­de mal den Min­dest­lohn bekom­men. In Ber­lin regt sich Wider­stand: Dort strei­tet die Beleg­schaft für einen deut­lich höhe­ren, den Tari­fen der Gewerk­schaft Nah­rung, Genuss, Gast­stät­ten ent­spre­chen­den Lohn.  Die Geschäfts­füh­rung ver­wei­gert ihre Unter­schrift unter die Ver­trä­ge und schi­ka­niert statt­des­sen die engan­gier­ten Mitarbeiter*innen mit Abmah­nun­gen und Kün­di­gun­gen.

 

Hier gibt es wei­te­re, aku­tel­le Infor­ma­tio­nen & die Mög­lich­keit, die Beleg­schaft zu unter­stüt­zen.