Einladung zu einer Demonstration gegen Tönnies in Rheda

Was pas­siert hin­ter den hohen Mau­ern vom Fleisch­werk?

Den NDR-Bericht vom 18.2.2019 über  einen Arbeits­un­fall im Schlacht­hof Tön­nies in Kel­ling­hu­sen, haben wir zum Anlass genom­men, Euch zu einer Demo vor die Tore des Haupt­wer­kes Tön­nies in Rhe­da ein­zu­la­den.

Wir selbst haben eben­falls betrof­fe­ne Werk­ver­trags­ar­bei­ter ken­nen­ge­lernt, die mit schwe­ren Unfall­schä­den zurück in ihr Hei­mat­land gekehrt sind. Auch die pre­kä­ren Wohn­si­tua­tio­nen müs­sen ein Ende haben! Wenn Sie eben­falls unse­rer Mei­nung sind, dann kom­men Sie nach Rhe­da und sagen ihre Mei­nung!

Hin­se­hen und hel­fen! Nicht ver­harm­lo­sen nicht weg­se­hen! Gemein­sam!

Am Frei­tag, 29.03.2019 ab 16 Uhr wol­len wir uns auf dem Werl­platz, Am Werl 1, in Rhe­da tref­fen. Unter­schied­li­che Orga­ni­sa­tio­nen sol­len hier die Mög­lich­keit bekom­men, von ihren Erfah­run­gen zum The­ma Arbeis- und Lebens­be­din­gun­gen von Werk­ver­trags­ar­bei­tern zu berich­ten und Lösungs­vor­schlä­ge zu unter­brei­ten.

Anschlie­ßend mar­schie­ren wir gemein­sam mit Trans­pa­ren­ten zum Fleisch­werk. (Geh­weg ca. 20 Minu­ten). Ende ca. 18 Uhr 30

Zwecks Koor­di­na­ti­on biten wir um The­men­ein­ga­be und unge­fäh­re Teil­neh­mer­zahl bis zum 20.3.2019. Pro Grup­pe bit­te einen Ord­ner zur Ver­fü­gung stel­len und den Namen, Geb. Datum und Adres­se bei uns ange­ben.

Für Rück­fra­gen bit­te per mail an igwerkfairtraege@nullt-online.de

Inge Bult­schnie­der und Almuth Stork für
IG Werk­Fair­trä­ge