8.8. Solidarität: Prozess gegen Hyundai BR in Darmstadt

1. August 2019
Seit Jahren geht der südkoreanische Konzern Hyundai, gegen den Betriebsrat in seinem Rüsselsheimer Standort vor.  Weit mehr als hundert Verfahren vor Arbeitsgerichten wurden geführt. Vor einigen Jahren legte die IG Metall bei der OECD sogar Beschwerde gegen die Machenschaften des Konzerns ein, der auch in Südkorea mit harten Methoden gegen gewerkschaftlich organisierte Mitarbeiter*innen vorgeht.
 
Am Donnerstag, 08. August 2019, findet nun wegen eines weiteren Kündigungsversuchs von Hyundai ab 11:30 Uhr beim Arbeitsgericht Darmstadt (Raum 5-8, Steubenplatz 14) ein wichtiger Kammertermin statt.
In Darmstadt trifft sich das Netzwerk “Solidarität gegen BR Mobbing” um 11:00 Uhr vor dem Arbeitsgericht zu einer kleinen Solidaritätsaktion mit dem von BR-Mobbing betroffenen Kollegen.
Von Mannheim aus gibt es Mitfahrgelegenheiten  (Abfahrt 10:00 Uhr ab Gewerkschaftshaus, verbindliche Anmeldung erforderlich unter: E-Mail: solidaritaet@nullgegen-br-Mobbing.de).
 

 

 

 
Veröffentlicht in News