Sparda: Bossing bei Genossenschaftsbank

15. Juni 2020

 

Auch für Genossenschaftsbanken ist Betriebsratsmobbing kein Fremdwort, wie die Aktionsplattform des verdi-Teams Finanzdienstleistungen aus Niedersachsen und Bremen berichtet. Der Vorstand der Sparda-Bank Hannover fährt schwerstes juristisches Geschütz gegen die ver.di-Aktiven im eigenen Haus auf: Er nimmt einen protokollarischen Verhaltensfehler zum Anlass, um zwei Aktivposten der Betriebsrats- und Gewerkschaftsarbeit im Betrieb fristlos zu kündigen. Verdi Niedersachsen/Bremen ruft zur Solidarität mit den Betriebsräten aus: Hier geht‘s zur Unterschriftenliste.

Veröffentlicht in News