18. April 2023

Amazon geht gegen Betriebsräte vor

An mehreren Standorten in Deutschland geht Amazon gegen Betriebsräte vor – unter anderem mit Kündigungen. Leider steht dem Konzern dabei mindestens ein Arbeitsgericht zur Seite. Der NDR berichtet über aktuelle …

27. Januar 2023

TK MAXX: Betriebsratsfresser aus Leidenschaft?

  TK MAXX ist ein Weltkonzern. Der Stammsitz befindet sich in den USA. In Europa verkauft er seit knapp 30 Jahren in mittlerweile über 400 Filialen Kleidung, Schuhe, Accessoires und …

20. Januar 2023

Sixt Düsseldorf: Doch kein Betriebsrat

  (gk) 14 Monate hatten die drei Kolleginnen für einen Betriebsrat beim Autoverleiher Sixt am Düsseldorfer Flughafen gekämpft, schließlich im November noch die entscheidende Gerichtsverhandlung gegen die Kündigungen des Autoverleihers …

9. November 2022

Zeitenwende beim Autoverleiher Sixt

  (gk) Der Autoverleiher Sixt ist einer der Dinosaurier unter den Union Bustern: Während Vorstände und Geschäftsführungen vieler Konzerne mittlerweile darauf umgestellt haben Betriebsräte mit ihren Leuten zu besetzen und …

1. September 2022

Jugendmagazin Fluter thematisiert Bossing

  Fluter, mit einer Auflage von 400.000 heute wohl das auflagenstärkste Jugendmagazin, greift das Thema Bossing und Union-Busting auf.  Gut geeignet zum Weiterleiten an die jüngeren Generationen     Damit …

19. Mai 2022

Heidelberg/ProMinent: Solidarität gefragt

(gk) Das Ergebnis der Betriebsratswahl war kaum verkündet, da erhielt der ehemalige BR-Vorsitzende des Heidelberger Dosieranlagenherstellers ProMinent, der sich in seiner langjährigen Firmenzugehörigkeit immer für die Belange der KollegInnen engagierte, …

4. Mai 2022

LAG Köln: Kritik am Chef ist erlaubt, auch polemische

    Gute Neuigkeiten: Kritik am Arbeitgeber ist erlaubt, auch wenn sie scharf und polemisch ist. Die Meinungsfreiheit des Grundgesetzes gilt ausdrücklich auch im Verhältnis Betriebsrat und Arbeitgeber. Der Betriebsrat …

7. April 2022

Bremer Bürgermeister für schärferes Vorgehen gegen Union Busting

  Bremen (epd). Die Behinderung von Betriebsräten ist nach Auffassung des Bremer Bürgermeisters Andreas Bovenschulte (SPD) “kein Kavaliersdelikt”. Erfolgreiche Arbeit der Beschäftigtenvertretungen in den Betrieben brauche die Solidarität der Belegschaft, …